Statusupdate #CoronaKiel November 2021

Quelle: https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/gesundheit_vorsorgen_heilen/infektionsschutz/coronavirus.php

Bereits im August 2021 hatte Kiel fast die Marke von 100 neuen Corona-Fällen (Kielkontrovers) pro 100.000 Einwohner:innen (Inzidenzrate) erreicht.

Vor drei Monaten (am 12.8.21) wurden 266 neue Fälle von NDR SH gemeldet, heute:

Damals wurde 46 Menschen auf Intensivstationen behandelt. Heute:

Quelle: NDR

Viele haben vor den Folgen gewarnt, wenn man nicht frühzeitig weitere Maßnahmen ergreift, bzw. davon abzusehen weiter zu lockern. Aber dann liest man, dass die Stadt sich bemüht, das an verkaufsoffenen Sonntagen möglichst viele Leute sich gemeinsam in die Busse drängeln:

Kostenloser ÖPNV in Kiel am Sonntag den 07.11.2021. Auschnitt aus der Seite der KVG Kiel.
Quelle: KVG Kiel

Im August war das Motto „Kiel kann Mehr“, nun „Ich fühl mich Kiel“. Also wenn ihr euch nicht gut fühlt, vielleicht doch lieber zuhause bleiben und nicht andere Leute anstecken? Diese Kampagne des Kieler Stadtmarketings ist unverantwortlich!

Diese Woche am Montag viel nun landesweit die Maskenpflicht (die noch galt, als die Inzidenz bei „4“ lag). Die Situation ist aktuell dramatischer als je zuvor. Es wirkt ein wenig so, wie bei dem Frosch, der angeblich bei langsam steigender Temperatur nicht aus dem Topf springt.

Satt früh- UND kurzzeitig mit klaren und harten Maßnahmen gegenzusteuern hat man es wieder laufen lassen. Die Pflegekräfte sind total entnervt, absehbar ist, dass härtere Maßnahmen, wie bereits in Bayern bundesweit kommen müssen:

Der Gesundheitsminister Holetschek meint ja, niemand hätte das vorhersehen können. Komisch, aber ich (und viele Andere!) finden, es brauchte dazu nicht besonders viel Phantasie:

Nach wie vor gehts mir so: Was soll ich noch mehr dazu schreiben? Es bleibt ja nichts anderes übrig, als zu dokumentieren, was passiert. Die Unvernunft hat sich durchgesetzt. Und in der Bevölkerung gibt es auch nicht wirklich eine Bereitschaft, sich kritisch mit den Themen auseinanderzusetzen oder Widerstand zu leisten. Es bleibt eine kleine Minderheit, die keine Lust mehr auf Pandemie hat und sie bekämpfen möchte. Viele meinen, es reiche hingegen nur einige Maßnahmen zu lockern und weiter den Kopf in den Sand zu stecken.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.